Gebete
und Liturgie

Krankenpastoral


Bekenntnis I

Guter Gott,
wir sparen oftmals
mit Worten und Taten
der Liebe und Zuversicht,
Wir sparen oftmals
mit Worten und Gesten
der Zärtlichkeit.
Wir sparen oftmals
am Evangelium,
an guten Nachrichten
und an Mitmenschlichkeit.
Guter Gott,
erbarme Dich über unsere
oft krankhafte Sparsamkeit.
Zeige uns im Angesicht Jesu,
wie menschlich wir wirklich sein können
und wieviel Zärtlichkeit und Wärme
wir füreinander bereithalten können.
Amen

Bekenntnis II

Jede und jeder von uns
hat Fehler und macht Fehler.
Aber niemand IST ein Fehler.
In unserem Wachsen, Reifen
und Lernen bist Du, Gott,
mit uns, in uns und um uns.
Du bist die Liebe –
Immerschon und Immerda.
In Deine Barmherzigkeit
hast Du uns genommen.
In unserem Humpeln
und Hinken und Straucheln.
In unserem Zornen
und Fallen und Hadern.
In unserem Tanzen
und Singen und Lachen.
In unserem Aufrichten
und Springen und Losgehen.
Nichts ist Dir verborgen
von unserer Not, unserer Lust,
unserem Zögern und unserem Tun,
unserem Reden und unserem Schweigen,
unserem Fühlen und Denken.
Im Vertrauen in Deine
unendliche Liebe
dürfen und wollen
wir einander zusagen:
+ Verzeihung + Vergebung und + Lossprechung
unserer Schuld schenkt uns Gott,
der Allmachende und Ewige
durch Jesusu Christus, Seinen Sohn,
unseren Bruder,
in der Kraft der Heilenden und Heiligen
Geistwirklichkeit.
Amen
Bekenntnis III

Guter Gott, Du hast uns alle zu Gliedern Deiner Kirche
gemacht und uns heute aus nah und fern hier zusammengeführt. Laß
uns erkennen, wo wir Dich und unsere Mitmenschen enttäuscht und zu
wenig geliebt haben.

Guter Gott, wir vertrauen Dir, daß Du uns annimmst
trotz unserer Fehler und Armseligkeiten.

Hilf uns zur Umkehr und schenke uns Deinen Geist!

Amen.