Gebete
und Liturgie

Krankenpastoral


Präfation I

Gott, der Ewige und Dreieinige ist mit Euch.
- Und auch mit Dir,
Erhebet die Herzen
- Wir erheben sie zu Gott.
Lasst uns danken, dem Liebenden, unserem Gott
- Das ist würdig und recht.

Ja, es ist richtig, dass wir Dir danken,
Du selbst hast uns gewürdigt in Deiner Liebe.
Wir preisen Dich, Gott, Du ewige Weisheit,
Du Quelle allen Lebens,
Ziel unserer Sehnsucht.
Du hast uns geschaffen mit aller
liebenden Phantasie,
damit wir liebens-würdig
Dein Antlitz in aller Schöpfung
bewahren und erkennen.
Deine Geistwirklichkeit führt uns,
Deine Freude ist uns zugesichert
von Anfang an.
Darum ist die Freude in unsere Herzen
gelegt.
Wir vereinen uns darin
mit allen Menschen, aller Schöpfung,
allen Engeln und Heiligen
zum Fest Deiner Liebe.

Präfation II

Ja, es ist würdig und recht,
Dir zu danken und Dich zu preisen,
Gott, Du ewige Weisheit und Quelle unseres Daseins
und Ziel unserer Sehnsucht.
Du hast uns geschaffen als Frau und Mann,
gemeinsam nach Deinem Bilde,
um Deine Welt liebend zu bewahren
und in ihr nach Deinem Antlitz zu suchen.
Dein Geist führt uns immer tiefer in Deine Wirklichkeit,
Deine Liebe hast Du ausgegossen in unsere Herzen.
Darum preisen wir Dich mit allen Frauen und Männern,
die Du auf Dich hin geschaffen hast,
und vereinigen uns mit allen Engeln und Heiligen
zum Lobgesang Deiner Herrlichkeit.