Erwachsenen-bildung

zurück


Workshops

Für Workshops bieten sich entweder halbtägige oder eintägige Möglichkeiten im Rahmen einer Großtagung an, die sich auch nach den Themenkreisen dieser Tagung richten.
Für Bibel- oder Kreativworkshops sind ein Wochenende oder 5 Tage zu empfehlen.
Die WS sind sowohl für bestimmte Gruppen wie Frauen, PfarrhelferInnen, PastoralassistentInnen, LehrerInnen ... als auch als offene Teilnahme möglich. Vorkenntnisse sind weder in künstlerischer noch in wissensspezifischer Weise ("bibelkundig") notwendig: Motto ist: "Du brauchst nichts können, nur kommen!"
Bei den KreativWS gibt es immer eine Kombination zwischen zwei Aus- und Eindrucksmöglichkeiten:

  • "Hart und Weich": Mit Stift und Pinsel - Schreibwerkstatt und Aquarellmalerei, Sinnenschule, Sinn-liches Wochenende zwischen Klang-farben und Farb-tönen.
  • "Laut und Leise": Mit afrikanischen Trommeln Geschichten erzählen und Aquarellmalen. Oder Trommeln und Mandalamalen - mit oder ohne biblische Themen.
  • "Ach wie gut, daß JEMAND weiß" : Märchen und Weisheitsgeschichten als Hilfe für Trauerarbeit...
  • "Ein Mandala voll Gottvertauen": Mandalamalen und biblische Geschichten - zu Hoffnung und Ohnmacht, zu Zorn und Zärtlichkeit, zu Frauengeschichten der Bibel, zu Gebeten der Religionen, zu Psalmodien...
  • TeilnehmerInnenzahl: mind. 8 bis max. 18, Mindestalter 17 Jahre, SeniorInnen sind besonders willkommen!
  • Material (zusätzlich CD-Player ): siehe Seminare. Foldertext und Brief an die TeilnehmerInnen wird bei Vereinbarung zur Verfügung gestellt

Zu den Themen

  • Bibelarbeit (siehe auch unter www.heilandskirche.at) Bibliodarma, kreatives Arbeiten, spielerisches Vertiefen, neue Wege gehen...
  • Frauen in den Religionen: Frauenrituale, Frauenstellungen, Aufbrechen von Vorurteilen und Oberflächlichkeiten
  • Gartengeschichten der Bibel: Vom Garten im Eden bis zum Ostermorgen... Die "Erbsünde" - eine der furchtbarsten Erfindungen der Menschheit?
  • Frauengeschichten der Bibel: Die Frauen im Stammbaum Jesu, Prophetinnen, Die Stamm-Mütter, Begegnungen im Zweiten
    Testament...
  • Politische Theologie und Ethik: Politik und Kirche wirklich trennbar? Was ist uns heute was wert? - Tradition und Traditionismen...
  • Schreib- und Malwerkstatt: Schreiben und Malen sind zwei stille Künste; wenn das Wort Stimme bekommt, Hör-Spiel und Farben- Spiel, Klang - Farben und Farb - Töne...es geht nicht um Können sondern um Lust!
  • Trommel- und Sprachwerkstatt: mit afrikanischen Trommeln werden Geschichten erzählt, Klangfarben gemalt, die sich in Füße und Hände tanzen, Sprach- und Sprech - Spiele, Hast Du Töne?
  • Kreative Sprach- und Hörspiele
  • Umgang mit starken Emotionen: wie Schuld, Zorn und Zärtlichkeit, Scham...
  • Femailistische Theologie: Jahrhundertelang war die Theologie eine reine Männergeschichte und - sicht, die feministische Theologie hat neue Wege aufgemacht. Nun geht es aber um die Verbindung beider. Der Femailismus ist die gleichwertige, partnerschaftliche und damit er-gänzende (=zum Ganzen werdende) Sicht. Erfahrungen und Hilfen kommen auch aus anderen Religionen...
  • Sakramente, Riten und Symbole: Vieles ist entwertet, vergessen, nur noch "Brauch". Vieles braucht neue Inhalte und Inhalte brauchen wert-vollen Ausdruck, um aus Oberflächlichkeit zur Tiefe der Berührung geführt zu werden. Wir brauchen heilige, heilsame und heilende Zeichen, Zeichenfür Geist und Seele, die auch der Körper wahr-nehmen kann...
  • An den Brunnen der Bibel: An Brunnen begegnen einander Männer und Frauen, führen ein Gespräch, das Welten verändert - z.B. Jesus und die Frau am Jakobsbrunnen, das erste ökumenische Gespräch...
  • Was tun, wenn ich nichts mehr tun kann? Umgang mit Ohnmacht und Trostlosigkeit, mit Trauer und Schmerz der Seele
  • Verwirrt nicht die Verwirrten! Validation üben und spielerisch erarbeiten
  • Worte und Gesten - die Kraft der Sprache: Wenn das Schweigen einbricht in Beziehung, in Begegnung, ins Leben...
  • Farb-töne und Klang-farben: Mandalamalen ist nicht nur Spaß oder tiefe Meditaion, es hlift auch, beide Hirnhälften zu aktivieren, die Konzentration zu fördern, zu entspannen und den Geist freizubekommen. Kreatives, lustvolles, sinnliches Spiel mit Farben und Formen, auch mit Aus-druck aller Ein-drücke, die oftmals zu Druck-mitteln werden...